Stoßwellentherapie

Anwendungsgebiete der extrakorporalen Stoßwellentherapie finden sich in der kurativen Therapie von:

 

  • schmerzhaften Verkalkungen der Schulter
  • schmerzhaften Fersenspornbildungen
  • schmerzhaften Trizepssehnenansatzverkalkungen am Ellbogen
  • Pseudarthrosen, nicht heilenden Knochenbrüchen
  • „Tennis– oder Golferellbogen“
  • Triggerpunkttherapien

 

Die Stoßwellentherapie ist eine Sonderleistung und wird nicht von den Krankenkassen übernommen.